Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Metallica – Kill 'Em All (Remastered auf 180g Vinyl)

1 Reviews
| Ask a question

Normaler Preis €30,95 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €30,95 EUR
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Töte sie alle ist das Debüt-Studioalbum von Metallica, das am 25. Juli 1983 veröffentlicht wurde. Metallica begann mit Shows in lokalen Clubs in Los Angeles. Sie nahmen mehrere Demos auf, um die Aufmerksamkeit der Clubbesitzer zu gewinnen, und zogen schließlich nach San Francisco, um sich die Dienste des Bassisten Cliff Burton zu sichern. Die GruppeKein Leben bis Leder Demotape (1982) wurde von Megaforce-Labelchef Jon Zazula bemerkt, der sie unterschrieb und ein Budget von 15.000 US-Dollar für die Aufnahme bereitstellte.Töte sie alle wurde im Mai mit dem Produzenten Paul Curcio in den Music America Studios in Rochester, New York, aufgenommen. Es sollte ursprünglich den Titel tragenMetall in deinen Arsch, mit Cover-Kunst, die eine Hand zeigt, die einen Dolch umklammert, der aus einer Toilettenschüssel kommt. Die Band wurde gebeten, den Namen zu ändern, weil die Vertriebe befürchteten, dass die Veröffentlichung eines Albums mit einem so anstößigen Titel und Artwork ihre Chancen auf einen kommerziellen Erfolg verringern würde.

Siehe unten für die vollständige Produktbeschreibung.

Metallica Kill 'Em All (zum ersten Mal neu gemastert))

Metallica promoteten das Album auf der zweimonatigen Co-Headliner-Tour von Kill 'Em All for One mit der englischen Heavy-Metal-Band Raven in den USA. Das Album brachte auch zwei Singles hervor:Schleudertrauma undSpring ins Feuer. Obwohl die ursprüngliche Auslieferung in den USA 15.000 Exemplare betrug, verkaufte sich das Album bis zum Ende von Metallicas Seven Dates of Hell-Europatour im Jahr 1984 weltweit 60.000 Exemplare. nach dem kommerziellen Erfolg von Metallica mit seinem dritten Studioalbum,Meister der Puppen.Töte sie alle wurde zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung von der Kritik gelobt und gilt seitdem als bahnbrechendes Album für Thrash Metal, wegen seiner "präzisen Musikalität, die eine neue Welle britischer Heavy Metal-Riffs mit Hardcore-Punk-Tempi verschmolz". Es wurde auch rückwirkend auf die besten Albumlisten einiger Veröffentlichungen gesetzt. Der musikalische Ansatz und die Texte des Albums unterschieden sich deutlich vom Rock-Mainstream der frühen 1980er Jahre und inspirierten eine Reihe von Bands, die auf ähnliche Weise folgten.

Songverzeichnis:

Seite eins

  1. Hit the Lights
  2. Die vier Reiter
  3. Motoratem
  4. Spring ins Feuer
  5. (Anästhesie) Zähne ziehenh
  6. Schleudertrauma

Seite Zwei

  1. Phantomlord
  2. Keine Reue
  3. Suchen
  4. Metall-Miliz